Prinzessin Mari ihr Reich marimare

profile comments more random


Von lang, lang ist's her und Entschuldigung

Uff, es tut mir echt so schrecklich leid, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab. Ich hab echt ein schlechtes Gewissen deswegen :/ Aber es ist irgendwie so viel passiert, dass ich für das Internet und meinen Blog keine große Zeit hatte. Ich hoffe, ihr könnt mir das verzeihen.

Zweieinhalb Wochen sind seit meinem letzten Eintrag vergangen. Eigentlich nicht wirklich viel Zeit, aber irgendwie doch. Zumindest ist soviel passiert, dass es mir unmöglich scheint, dass das alles in nur zweieinhalb Wochen passt. Ich weiß auch gar nicht, wo ich anfangen soll mit erzählen...

Vor zwei Wochen ist mein Opa gestorben. Er war schon länger krank, aber eigentlich dachten wir, er hätte trotzdem noch ein paar Jahre. Und dann hatte er Freitags einen Herzinfarkt, kam ins Krankhaus und ist dort dann Sonntag verstorben. Ich mag da auch nicht mehr drüber reden, weil mein Opa eigentlich alles für mich war und ich schwer dran zu knabbern hab. Wir sind dann am Samstag auch sofort nach München zu meinen Großeltern gefahren und blieben dann dort bis letzten Samstag. Oma geht's auch ziemlich scheiße und meine Tante ist bei ihr geblieben, damit sie nicht allein ist. Wir wollen auch, dass sie zu uns nach Bonn zieht, weil das Haus in München ist für sie viel zu groß und ohne meinen Opa auch ziemlich leer.

Hinzu zu der Trauer kam auch noch ein rießiger Streit mit Pascal. Er konnte nicht mit nach München fahren und wir hatten uns vor unserer Abreise auch ziemlich gezofft und sind dann unausgesprochen auseinander. Wir haben zwar jeden Tag telefoniert, aber uns dabei auch immer weiter gestritten. Der Grund ist eigentlich ziemlich blöd und manch einer würde einfach nur darüber lachen, aber meine eigene Eifersucht (wo ich mir nicht wirklich erklären kann, woher sie wirklich kam) hat das alles ziemlich größer gemacht. Ich hab dann zum Schluss gar nicht mehr auf seine Anrufe reagiert, zumal ich mit der Beerdigung meines Opas genug zu tun hatte. Als wir Samstags nach Hause kamen, hab ich mich auch nicht bei ihm gemeldet. 

Letztendlich haben wir uns erst wieder am Montag gesehen. Und dann auch endlich ausgesprochen und alles ist wieder okay. Es war eins, zwei Tage noch etwas komisch zwischen uns, aber Pascal hat sich wirklich bemüht, dass alles wieder so wird wie vorher. 

Werden jetzt für ein paar Tage in den Urlaub fahren. Nach Paris. Von Dienstag bis Freitag. Dann haben wir mal ein wenig Zeit nur für uns beide, das wird uns, denke ich, auch mal gut tun. Außerdem kann ich so vielleicht auch noch ein wenig den Tod von meinem Opa verarbeiten bevor dann die Schule wieder los geht. 

Da hinzu kommt noch, dass ich am Mittwoch erfahren hab, dass eine ehemals sehr gute Freundin von mir schwanger ist. Aber dazu werd ich später nochmal extra was schreiben.

Und Jenni ist seit Montag auch im Urlaub. Voll blöd. Vorallem kommt sie wieder, während ich in Paris bin und dann fährt sie aber auch gleich wieder bis zum Ende der Sommerferien noch nach Bremen. Somit seh ich sie jetzt bis zum Schulanfang gar nicht mehr und solange waren wir, glaub ich, noch nie getrennt.

 

Ja, das soll's erstmal gewesen sein von mir bis jetzt. Später noch mehr. Ich will euch nicht sofort mit allem überfordern, aber ich merk grad, dass ich ein ziemliches Mitteilungsbedürfnis habe. Ich hoffe, es liest noch irgendwer mit. Es würde mich freuen. 

15.8.10 14:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


We'll live forever,
they will write a novel about our love
She looked me dead in the eyes
and took me by the hand
Kissed me on the cheek
and said baby listen I understand
You don't have to leave
plus I'm scared of heights
So just put down your luggage
forget about this flight